Kannerstuff

Als kleines Projekt wurde 2001 von der damaligen Gemeinde Heiderscheid eine Hausaufgabenhilfe ins Leben gerufen, die sich in den folgenden Jahren immer weiter vergrößern sollte.
Nach der erfolgreichen Umsetzung dieser Dienstleistung und einer immer größeren Nachfrage nach weiteren Betreuungsmöglichkeiten von berufstätigen Eltern aus der Gemeinde, konnte im Jahre 2003/2004 die Maison Relais mit einem eigenen pädagogischen Konzept und ihrem Namen "Kannerstuff", welche den Grundstein wiedergibt, aufwarten. Als Inspiration diente die sprichwörtliche "gute Kinderstube", die mit Fürsorge aber auch mit Regeln und gegenseitigem Respekt auf das Erwachsenenleben vorbereitet.
Als lernende Organisation passen sich Träger und Team immer wieder den gesellschaftlichen Änderungen an, um im Sinne der Kinder und Eltern eine qualitativ wertvolle Arbeit zu leisten.