© 2017 by Maison Relais Kannerstuff.

Mir ginn an den Bësch

 


Warum dieses Projekt?


Dieses Projekt entstand einerseits aus unseren Beobachtungen der Kinder, aus ihrem Interesse an der Natur und draußen zu spielen. Anderseits wird die Kindheit heute durch andere Dinge gekennzeichnet wie früher.


Früher haben die Kinder von morgens bis abends draußen gespielt, ob es regnete oder die Sonne schien. Sie spielten im Hof, im Garten, im Wald oder auf einer Wiese. Die Kinder konnten damals noch auf der Straße spielen oder konnten zusammen zu einem Spielplatz gehen ohne, dass es zu gefährlich für sie war.


Heutzutage, ist dies leider nicht mehr so möglich. Man sieht kaum noch spielende Kinder draußen. Auf der Straße oder am Straßenrand können sie nicht mehr spielen, weil die Gefahr zu groß geworden ist wegen des zunehmenden Verkehr. Viele Häuser besitzen keinen Garten mehr, eine freie Wiese oder der Wald ist zu weit weg. Somit können die Kinder sich nicht mehr frei in der Natur bewegen wie früher. Den Kindern entgeht die Chance die Natur mit all ihren Besonderheiten hautnah zu erleben.


Ein anderes Phänomen, welches früher nicht bestand, ist der Medieneinfluss. Früher haben die Kinder ihr Spielzeug selber gebaut oder gebastelt. Heute sind die Spielzeuge alle vorgefertigt, die Kreativität bleibt auf der Strecke. Der Einfluss von Werbung verleiht die Kinder dazu alles haben zu müssen. Die Kinder verbringen heute lieber ihre Nachmittage vor dem Fernseher oder dem Computer.


Wenn Kinder öfters in den Wald gehen, lernen sie Verantwortung zu übernehmen gegenüber der Natur. Kinder lieben Abenteuer aber sie brauchen auch ihre Ruhe. Der Wald ist der geeignete Platz dafür. Der Wald ist ein Abenteuerspielplatz, wo sie mit neuen Situationen konfrontiert werden. Der Wald ist aber auch ein ruhiger Ort, wo die Kinder entspannen können und ihnen viele Dinge wieder bewusstwerden, zum Beispiel das Rauschen der Blätter oder das Zwitschern der Vögel.


Mit dem Waldprojekt geben wir den Kindern die Möglichkeit die Natur bei jedem Wetter und Jahreszeit zu erkunden. Wir bieten den Kindern den Raum zum Entdecken, zum Spielen, Herumtoben und zum Erkunden. Die Kinder lernen ein umweltbewusstes Handeln und einen verantwortungsvollen Umgang mit den Tieren und den Pflanzen. Nur was ich kenne, kann ich lieben. Nur was ich liebe, werde ich schützen.